Planen

Zunächst existiert jede neue Anlage, jedes neue Gebäude auf dem Papier. Bis der fertige Bau seiner Funktion übergeben werden kann, vergeht eine intensive, meist spannende Zeit voller Überraschungen. Daher ist in jeder Projektphase – von der Idee bis zur feierlichen Übergabe – kompetentes und zielstrebiges Handeln gefragt.

Projektplanung im Bauwesen

Ein Tätigkeitsfeld von CONVIS ist die Projektplanung. Unsere Schwerpunkte liegen in erster Linie im Hoch- und Tiefbau, in der technischen Gebäudeausrüstung, der Anlagenplanung,  aber auch im Bereich Sanierung sowie  der Erschließung und Infrastruktur. Dabei decken wir alle Phasen ab, von der Grundlagenermittlung über die Ausführungsplanung bis zum Projektabschluss. Auf der Baustelle überwachen wir zuverlässig, ob das, was ausgeführt wird, mit dem übereinstimmt, was geplant wurde. Da wir ebenso als Projektsteuerer unterwegs sind, kennen wir auch aus dieser Sicht alle Anforderungen an eine zielführende, realistische Projektplanung.

Schnelle Reaktionszeiten und ein direkter Draht zum Entscheider

CONVIS ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit flachen Hierarchien. Wir sind groß genug und schlagkräftig, um anspruchsvolle Aufträge zu realisieren, unterliegen aber nicht den strukturellen Zwängen eines Großunternehmens. Bei uns kann der Kunde auf schnelle Reaktionszeiten vertrauen und hat den Vorzug, bei Bedarf direkt mit den Entscheidern in Kontakt zu treten. So können in dringenden Fällen schnell und pragmatisch Lösungen herbeigeführt werden. Das schätzen sowohl öffentliche als auch private Auftraggeber. Unsere Kunden wissen, dass für uns der Handschlag zählt und wir in ihrem Sinne zuverlässig die Dinge vorantreiben.


Projektbeispiele

Als Nutzer des Ludwig-Erhard-Hauses sorgt die Industrie- und Handelskammer (IHK) stetig für den Erhalt des wegen seiner außergewöhnlichen Form auch „Gürteltier“ genannten Gebäudes. Um das Haus in einem zeitgemäßen Zustand zu erhalten und den aktuellen Bedürfnissen der Nutzer anzupassen, plant, koordiniert und überwacht CONVIS mehr als 20 Einzelmaßnahmen im Bereich Hochbau und Technische Gebäudeausrüstung.

Auftraggeber: Industrie- und Handelskammer Berlin

In der Berliner Fließstraße und in der Tabbertstraße entstehen Wohnhäuser - zum einen für studentisches Wohnen und zum anderen hochwertige Eigentumswohnungen. CONVIS plant und überwacht die 321 Studentenwohnungen und die 527 Eigentumswohneinheiten in allen haustechnischen Belangen.

Auftraggeber: Hilpert Fließ GmbH & Co. KG | Hilbert TAB GmbH & Co. KG

Mit der Stromstraße, die eine Leistungsfähigkeit von 1.400 MW hat, schafft der Bauherr DC Nordseekabel GmbH & Co. KG eine Verbindung zu den Kapazitäten der Wasserkraftwerke in Norwegen und wirkt damit Engpässen im deutschen Übertragungsnetz entgegen. Gleichzeitig wird die Möglichkeit zum Austausch erneuerbarer Energien vergrößert und ein Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen geleistet.

CONVIS trägt mit der Beantragung des Bauvorhabens nach Bundes-Immissionsschutzgesetz und der gleichzeitigen Planung der gesamten Bauausführung von der Wasserhaltung der Baufläche bis hin zum detaillierten Layout der Hallen einen erheblichen Teil zur Verwirklichung der Konverterstation Wilster bei.

Auftraggeber: Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG

Auf dem ca. 37.600 m² großem Gelände der ehemaligen „Eastman Kodak Company“ wurde aus der historischen Bausubstanz einer Industriefläche ein Areal mit hochwertigem Wohnraum und der entsprechenden Infrastruktur geschaffen. Direkt an der Müggelspree sind die Gebäude, in denen ursprünglich Glanz- und Röntgenfilme hergestellt wurden, zu neuem Leben erweckt worden.

CONVIS hat die komplette infrastrukturelle Erschließung (Verkehr, Medien und Freianlagen) geplant und die Bauüberwachung übernommen.

Auftraggeber: ESTAVIS AG


Mitgliedschaften