Projektsteuerung Neubau Anneliese Brost Musikforum Ruhr

In einer Symbiose aus Alt- und Neubau errichtete die Stadt Bochum ihr neues Musikforum. Hier begegnen sich Kultur und Musik der Stadt in einem offenen Haus. Das Haus vereint die Bochumer Symphoniker, die Musikschule und das Kulturbüro der Stadt Bochum unter einem Dach. Die Nutzer verbinden Übungs- und Veranstaltungsbetrieb in einem zentralen Anlaufpunkt.

CONVIS hat als Projektsteuerer für die Stadt Bochum gemeinsam mit den ARGE-Partnern ibb und GFP auch die Kosten des streng gedeckelten Budgets im Blick behalten. Das Musikforum wurde durch Gelder der nordrhein-westfälischen Städtebauförderung und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Ende 2016 konnte das „Anneliese Brost Musikforum Ruhr“ feierlich eröffnet werden.


Leistungen CONVIS

CONVIS wurde von den Zentralen Diensten der Stadt Bochum, der Hochbauverwaltung, mit der vollständigen Projektsteuerung über sämtliche AHO-Handlungsbereiche und Projektstufen beauftragt.

Die Herausforderung bestand darin, die Ansprüche der Nutzer, die Erwartungen aus Verwaltung und Politik sowie die unterschiedlichen Kulturen in den Planungsbüros in einer gemeinsamen Arbeitsweise zu bündeln. Dies gelang durch eine sehr sorgfältige Einbindung der Planungsbeteiligten, einer kooperativen Führung durch die Projektleitung und einer intensiven Betreuung der relevanten Vorgänge.

Der Auftragsumfang von CONVIS wurde im Projektverlauf noch um die Bauoberleitung und das Instandhaltungsmanagement erweitert.


Projektdetails

Auftraggeber: Stadt Bochum
Status: Abgeschlossenes Projekt
Ort: Bochum