Projektsteuerung Schulergänzungsbauten in Modulbauweise (MEB)

Bedingt durch die Entwicklung der Schülerzahlen im Grundschulbereich wurden ab 2014 zusätzliche Grundschulgebäude in allen Berliner Bezirken benötigt. Für die Umsetzung der Maßnahmen hatte die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft die Bauherrenfunktion inne.

10 schlüsselfertige Schulergänzungsbauten waren an ebenso vielen Schulstandorten in Modulbauweise (MEB) gemäß Schulbaurichtlinie Berlin und Anforderungsprofil des Bedarfsträgers zu errichten. Bei den Gebäuden handelt es sich um freistehende, dreigeschossige Gebäude, welche ohne bauliche Anbindung an die vorhandene Bebauung auf dem Grundstück der jeweils zugehörigen Grundschule errichtet und weitestgehend autark versorgt werden. Je Standort erfolgte eine Anpassung.


Leistungen CONVIS

Die zu erbringenden Leistungen umfassten sämtliche Handlungsbereiche der Projektsteuerung gemäß AHO (Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung) in den Leistungsstufen:

  • Projektvorbereitung
  • Planung
  • Ausführungsvorbereitung
  • Ausführung
  • Projektabschluss

Projektdetails

Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Status: Abgeschlossenes Projekt
Ort: Berlin