Projektsteuerung und Generalplanung für den Rückbau des Zentralen Betriebsgebäudes der Technischen Werke Ludwigshafen

Die TWL hat ein Konzept zur Deckung ihres künftigen Flächenbedarfs mit modernen und zukunftsfähigen Büroflächen erstellen lassen. Im Zuge dessen wurden die Verwaltungsgebäude am Standort Industriestraße 3 in Ludwigshafen bewertet. In Bezug auf das Zentrale Betriebsgebäude (ZBG) wurde neben der ungenügenden Trinkwasserhygiene und der zu geringen Energieeffizienz insbesondere der unzureichende Brandschutz beanstandet.

Im Ergebnis einer Machbarkeitsstudie für die zukünftige Entwicklung der TWL-Verwaltungsgebäude wurde eine Vorzugsvariante entwickelt, die den Rückbau des ZBG umfasst, da eine Sanierung als unwirtschaftlich bewertet wurde.

Die Maßnahme unterlag durch die Lage auf dem Werksgelände der TWL/GML mit dem MHKW Ludwigshafen und der direkt angrenzenden ICE-Bahnstrecke hohen technischen und organisatorischen Anforderungen, da der Betrieb des MHKW und der Bahnstrecke auf keinen Fall beeinträchtigt werden durften.


Leistungen CONVIS

CONVIS hat als Generalplaner sämtliche Planungs- und Gutachterleistungen für die Schadstoffsanierung und für die Rückbauarbeiten übernommen:

  • Gutachterleistungen Gebäudeschadstoffe
  • Schadstoffkataster
  • Sanierungskonzept
  • Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  • Fachbauleitung Schadstoffsanierung
  • Rückbauplanung LP 1-8
  • Beratungsleistungen Tragwerksplanung
  • Rückbaustatik
  • Bauüberwachung
  • Abfallmanagement
  • Projektmanagement: Kosten, Termine, Dokumentation

Projektdetails

Auftraggeber: TWL Technische Werke Ludwigshafen AG
Status: Abgeschlossenes Projekt
Ort: Ludwigshafen