Datenschutzinformation

Allgemeines

Diese Information klärt Sie über die Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf.Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Wir erheben, nutzen und geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.Die Definitionen für verwendete Begrifflichkeiten, wie z.B. "personenbezogene Daten", "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher", können Artikel 4 der EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) entnommen werden.


Name und Anschrift der gemeinsam Verantwortlichen

CONVIS Bau & Umwelt Ingenieurdienstleistungen GmbH
CONVIS Baumanagement & Projektsteuerung GmbH
CONVIS Consult & Marketing GmbH


Auerbachstraße 10
14193 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 (0) 30 8904169-0
contact@convis.com


Kontaktdaten des gemeinsamen Datenschutzbeauftragten

Auerbachstraße 10
14193 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 8904169-0
datenschutz@convis.com


Ihre Rechte

Sie haben hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ein Recht auf Auskunft, Berichtigung und Datenübertragung. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie außerdem ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Lit. e) oder f) der EU-DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht gemäß Art. 21 der EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO) beruht, haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 13889-0
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Außerdem können Sie sich jederzeit per E-Mail-Adresse an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz@convis.com.

Spezielle Hinweise für Besucher unserer Website

Spezielle Hinweise für Kunden und Lieferanten

Spezielle Hinweise für Bewerber


Spezielle Hinweise für Besucher unserer Webseite

Wir haben mit unserem Hosting-Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Ihre Daten werden auf geschützten Servern in Deutschland gespeichert und gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff oder unberechtigter Offenlegung geschützt. Wir verschlüsseln unser Online-Angebot unter Nutzung eines SSL-Zertifikats (Secure Sockets Layer), d.h. wir verschlüsseln die Datenübertragung zwischen Ihrem Computer und CONVIS.

Unsere Webseite können Sie besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Bereitstellung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Webseite und werten Zugriffe statistisch aus.


Kontaktaufnahme über Kontaktformular oder E-Mail

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind Vor- und Zuname sowie die E-Mail-Adresse. Mit der Absendung der Nachricht werden zudem das Datum und die Uhrzeit des Formularversands gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse contact@convis.com möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO). Die Daten werden nur für die Dauer der Bearbeitung der E-Mail gespeichert.

Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen über Zugriffe auf die Webseite und speichern diese als “Server-Logfiles” auf dem Server der Webseite ab. Folgende Daten des Nutzers werden hierbei erhoben:

Browsertyp / Browserversion, Betriebssystem, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten in Byte, Besuchte Seiten, und die Quelle, von welchem der Nutzer auf unsere Webseite gelangt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO), die Funktionsfähigkeit der Webseite und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet ausdrücklich nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens vier Wochen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.


Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können.


Verwendung technisch notwendiger Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.


Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies

Teilweise werden auf unseren Webseiten technisch nicht notwendige Cookies eingesetzt, die den Besuch unserer Webseite komfortabler oder sicherer gestalten. Außerdem können diese Cookies dazu dienen, das Angebot auf unserer Webseite besser auf die Interessen der Besucher abzustimmen oder auf Basis statistischer Auswertungen allgemein zu verbessern.

Wir nutzen das Webanalysetool Matomo eine offene digitale Analyseplattform, welche von der InnoCraft Ltd. angeboten wird (150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand).

Erfasst werden Informationen zu Betriebssystem und Browser, IP-Adresse, Herkunftsland, Referrer-URL, Zuvor aufgerufene Webseite, Angeklickte externe Links, Datum und Uhrzeit des Besuchs auf unserer Webseite, Verweildauer auf unserer Webseite und aufgerufene Unterseiten unserer Webseite.

Matomo wird auf dem gleichen Server betrieben, auf dem auch unsere Webseite betrieben wird. Es findet keinerlei Übermittlung von Besucherdaten an Drittländer statt.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy-policy.


Social Media-Präsenzen

Wir verfügen über Online-Auftritte innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Wir verarbeiten die Daten der Nutzer nur, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Online-Präsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.


Links zu anderen Webseiten

Wir setzen Links auf externe Seiten, die besonders gekennzeichnet sind und deren Inhalte sich nicht auf unserem Server befinden. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern. Der Verantwortliche hat keinen Einfluss darauf, dass die Datenschutzbestimmungen auf anderen Internetseiten eingehalten werden.


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Online-Angebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Online-Angebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.


OpenStreetMap

Wir binden die Landkarten des Dienstes "OpenStreetMap" ein (https://www.openstreetmap.de), die auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation (OSMF) angeboten werden.

Datenschutzerklärung:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy

Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap entnehmen: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy


YouTube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated


Änderungen

Durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung unserer Webseite kann von Zeit zu Zeit eine Anpassung unserer Datenschutzerklärung notwendig werden. Wir empfehlen, regelmäßig die Datenschutzinformationen zu lesen.


Spezielle Hinweise für Kunden und Lieferanten

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im gesetzlichen Rahmen und unter Einhaltung der EU-Datenschutzgrundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Lit. b DSGVO. Andere Daten verarbeiten wir auf Grund eines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse kann z.B. die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit und dessen Bewerbung sein. In allen Fällen, in denen wir eine Einwilligung der Betroffenen einholen, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO.


Aufbewahrungsdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Grundsätzlich löschen wir die Daten, wenn der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, entfallen ist, z.B. bei Beendigung eines Vertragsverhältnisses, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Ist eine Löschung nicht möglich, z.B. Daten die in einem elektronischen Archivsystem gespeichert sind, werden diese für eine weitere Verarbeitung gesperrt.

Die Aufbewahrungsdauer bzw. die Löschfristen hängen von der Datenart ab. Eine genaue Auflistung der von uns verarbeiteten Datenkategorien und Datenarten führen wir in einem elektronischen Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten gem. Artikel 30 DSGVO.

Daten die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, löschen wir erst nach Ablauf der Verjährungsfrist.

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. In der Regel ist der Verarbeitungszweck mit Beendigung der Erledigung Ihres Auftrags erreicht.

Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen werden automatisch mit Zeitverzögerung gelöscht. Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden sie gelöscht.


Änderungen

Von Zeit zu Zeit kann eine Anpassung unserer Datenschutzerklärung notwendig werden. In diesem Fall informieren wir Sie aktiv über die Änderung. Grundsätzlich empfehlen wir, diese Datenschutzinformation in regelmäßigen Abständen aufzurufen und durchzulesen.


Spezielle Hinweise für Bewerber

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung auf ein Stellenangebot oder initiativ zur Verfügung gestellt haben gemäß § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses, um eine mögliche Einstellung zu prüfen und gegebenenfalls ein Bewerbungsgespräch durchzuführen oder ein Vertragsangebot zu erstellen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus, sofern wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an einer Verarbeitung haben. Unser berechtigtes Interesse kann dabei in der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten oder bei Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses in der Überführung Ihrer Daten in die Personalakte bestehen.

Eine Verarbeitung zu Zwecken der Berücksichtigung für zukünftige Stellenangebote erfolgt nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten in keiner Weise zur automatisierten Entscheidungsfindung oder zum Profiling.


Empfänger der Daten

Wir geben personenbezogene Bewerberdaten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, die Daten in eigener Verantwortlichkeit verarbeiten, es sei denn, Sie haben dazu Ihre Einwilligung erteilt oder eine gesetzliche Regelung sieht dies vor. Wenn wir Teile der Datenverarbeitung im Wege der Auftragsverarbeitung an Dienstleister vergeben, schließen wir mit diesen Lieferanten entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.

In unserem Unternehmen haben nur die Personalabteilung, die Geschäftsführung, -leitung und evtl. Ihr späterer Vorgesetzter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Deutschland und haben keine Absicht, die personenbezogenen Daten in Drittländern zu verarbeiten.


Aufbewahrungsdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Bewerben Sie sich bei uns auf ein Stellenangebot und kommt ein Anstellungsvertrag zustande, dann speichern wir Ihre personenbezogenen Daten mit den Personalakten nach den gesetzlichen Vorschriften. Entscheiden wir uns nicht für Sie, dann löschen wir Ihre personenbezogenen Daten 6 Monate nach Versand der Absage.

Es könnte sein, dass wir zunächst keine Möglichkeit haben, Ihnen einen Arbeitsplatz anzubieten, wir aber dennoch mit Ihnen in Kontakt bleiben möchten. In diesem Fall speichern wir Ihre Bewerbung nur, wenn Sie uns Ihre Einwilligung dazu zuvor erteilt haben.

Daten, die wir auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, speichern wir bis auf Widerruf bzw. maximal 2 Jahre. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Einwilligungserklärung.


Änderungen

Von Zeit zu Zeit kann eine Anpassung unserer Datenschutzerklärung notwendig werden. In diesem Fall informieren wir Sie aktiv über die Änderung. Grundsätzlich empfehlen wir, diese Datenschutzinformation in regelmäßigen Abständen aufzurufen und durchzulesen.