Highlights

©CROSS Architecture

BIM-Management im „Haus des Wissens“

CONVIS übernimmt den BIM-Prozess für ein spannendes Projekt der Stadt Bochum

Schauplatz ist ein fast 100-jähriges Gebäude direkt gegenüber dem historischen Rathaus der Ruhrgebietsgroßstadt Bochum. Für das neue "Haus des Wissens" wird neben einer umfassenden Sanierung des Altbaus auch der Innenhof überbaut. So entsteht eine Gesamtfläche von rund 11.000 m², die mit Leben und Ideen gefüllt werden soll.

Wissen ist dabei das zentrale Thema. Die Volkshochschule Bochum, die Stadtbibliothek und der Hochschulverbund UniverCity Bochum, die als wichtige Partner hinzugekommen sind, wollen eine gemeinsame Programmatik entwickeln. So soll ein offener, großstädtischer Begegnungsort entstehen, der Maßstäbe für das lebenslange Lernen, Erleben und Erfahren setzt. Das Haus verkörpert den Anspruch, Akteure und Wissenswelten zusammenzubringen und damit einen analog-digitalen Lebensraum zu schaffen.

Neben der Projektsteuerung des Gesamtvorhabens ist CONVIS in Zusammenarbeit mit seinem Partner der Formitas AG mit dem Aufbau, der Einführung und der Begleitung des gesamten BIM-Prozesses in seiner Funktion als BIM-Manager betraut. Dies betrifft die Erstellung der Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) und des BIM-Abwicklungsplanes (BAP), die Durchführung von Workshops mit allen Fachplanungen, die Begleitung der Modellierung, die Durchführung und Kommunikation der BIM-Qualitätskontrolle, die Durchführung der Kollisionsprüfungen, das Administrieren und Bereitstellen eines browserbasierten IFC-Viewers sowie die Administration und Bereitstellung der BIM-Collab Plattform.

Redaktionsstand:

Neues vom Berliner Schloss

weiterlesen

Neueste Technik und nachhaltige Prozesse

weiterlesen