Highlights

Modulare Schulergänzungsbauten für Berlin

10. Schulgebäude eingeweiht

Am 28. April 2016 wurde der modulare Ergänzungsbau (MEB) der Hufeland-Oberschule in Berlin-Buch als letzter von 10 Gebäuden feierlich eingeweiht.

Bedingt durch die Entwicklung der Schülerzahlen reicht das Raumangebot an vielen Berliner Schulen nicht mehr aus. Aus diesem Grund wurde durch die Senatsverwaltung von Berlin ein umfangreiches Schulergänzungsprogramm beschlossen.

Vor dem Hintergrund des hohen Handlungsdrucks wurden durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt standardisierte Gebäudetypen für die schnelle und großzügige Erweiterung von Schulen in ganz Berlin entwickelt, die sich besonders wirtschaftlich errichten lassen.

Es handelt sich um qualitativ hochwertige Gebäude aus Stahlbetonfertigteilen mit Vorhangfassade. Die MEB unterbieten die Vorgaben der Energieeinsparverordnung und sind barrierefrei. In der 2. Teilmaßnahme 2015/2016 wurden an 10 Standorten MEB mit je 12 oder 21 Unterrichtsräumen und allen notwendigen Sanitär- und Sozialräumen errichtet.

CONVIS hat die Projektsteuerung übernommen und gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt das ambitionierte Ziel, 10 Gebäude an ebenso vielen Standorten innerhalb von weniger als 2 Jahren Planungs- und Bauzeit zu errichten, verwirklicht. 

Die Maßnahmen wurden mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost und dem EFRE-Fonds der Europäischen Union gefördert.

Redaktionsstand:

Raus aufs Grün

weiterlesen

Hilfe für die Ukraine!

weiterlesen