Highlights

Nachhaltig: Quartier WATERKANT Berlin erhält DGNB-Vorzertifikat Platin

CONVIS führt das deutschlandweit erste Wohnquartier einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft zur DGNB-Vorzertifizierung mit "Platin" für dessen Nachhaltigkeit 

Direkt an der Havel errichten Gewobag und WBM in den nächsten Jahren das neue zukunftsweisende Stadtquartier WATERKANT Berlin mit rund 2.500 Wohnungen. Das Quartier zeichnet sich durch ein modernes Raumnutzungskonzept mit attraktiver und qualitativ hochwertiger Architektur sowie nachhaltiger Energieversorgung, innovativen Mobilitätsangeboten und den Ausbau der sozialen Infrastruktur aus.

Auf der EXPO REAL hat das Gewobag-Quartier WATERKANT Berlin nun das DGNB-Vorzertifikat in Platin erhalten, die höchstmögliche Zertifizierungsstufe. Die Auszeichnung wurde am 09.10.2018 durch Dr. Stephan Anders an die Gewobag-Vorstände Snezana Michaelis und Markus Terboven übergeben.

Das Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) dient der objektiven Beschreibung und Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden und Quartieren. Bewertet wird die Qualität im umfassenden Sinne – über den kompletten Gebäudelebenszyklus hinweg. Die Betrachtung aller wesentlichen Aspekte für nachhaltiges Bauen erfolgt in sechs Themenfeldern: Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort.

In allen Themenfeldern konnte das Quartier WATERKANT Berlin herausragende Ergebnisse erzielen. Ausgewählte Schwerpunkte bilden hierbei die Bereiche Energie, Mobilität und Partizipation.

CONVIS ist Teil der ARGE Planung 4 Berlin, die von der Gewobag mit den im ersten Teilprojekt notwendigen Leistungen zu Generalplanung, Projektmanagement, Städtebau und Marketing beauftragt ist. Für die DGNB-Zertifizierung des Quartiers hat CONVIS den Auditor gestellt, der den Prozess begleitet und die entsprechenden Zertifizierungsunterlagen eingereicht hat.


Weitere Informationen:

DGNB-Vorzertifikat in Platin für das nachhaltige Stadtquartier WATERKANT Berlin (Gesamterfüllungsgrad: 88 %)

Redaktionsstand:

Raus aufs Grün

weiterlesen

Hilfe für die Ukraine!

weiterlesen