Highlights

© Greenbox Landschaftsarchitekten / Siemens

Das Tor zum Quartier Siemensstadt Square

So wird der Eingangsbereich des zukünftigen Quartiers aussehen

Der freiraumplanerische Wettbewerb rund um den Eingangsplatz des neuen Spandauer Quartiers Siemensstadt Square ist entschieden. Aus den sechs Entwürfen namhafter Landschaftsarchitekturbüros wurde der Entwurf der GREENBOX Landschaftsarchitekten Partnerschaftsgesellschaft mbB am 11.01.2023 von der Jury zum Gewinner gekürt. Das Auswahlverfahren wurde durch Sachverständige von CONVIS begleitet.

Mit Siemensstadt Square plant Siemens das größte Entwicklungsprojekt seiner Geschichte (CONVIS berichtete). Die Entscheidung zur Gestaltung des zukünftigen Entrées des Quartiers ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung des Gebiets, da es das Gesicht des neuen Stadtteils maßgeblich mit prägen wird.

Die Freiflächen des zukünftigen Eingangsplatzes umfassen mehr als 20.000 Quadratmeter. Sie liegen zwischen dem künftigen S-Bahnhof Siemensstadt, dem Rohrdamm und dem neuen Stadtteil Siemensstadt Square. Die teilnehmenden Architekturbüros waren aufgefordert, einen spannenden Übergang vom Rohrdamm im Osten bis zum zukünftigen Boulevard im Westen zu schaffen. Vor allem Anforderungen zur klima- und artengerechteten Bepflanzung einschließlich Regenwassermanagement, Barrierefreiheit und die Anbindung an das bestehende Verkehrsnetz spielten hierbei eine wichtige Rolle. Eine insgesamt 80-seitige Auslobung schlüsselte alle Details auf und berücksichtigte auch Wünsche, Ideen und Anliegen der Berliner Bürgerinnen und Bürger, welche diese im Rahmen einer umfangreichen Bürgerbeteiligung einbringen konnten.

Der Gewinnerentwurf der GREENBOX Landschaftsarchitekten aus Köln sieht für den Eingangsbereich großzügige Frei- und Grünflächen sowie Wasserspiele vor. Ein öffentlich zugänglicher Info-Pavillon gibt Auskunft über die Entstehung des neuen Viertels und auch nach der Bauphase Bestand haben. Zentrales Element ist eine „Siemens-Galerie“, die einen fließenden Übergang vom Eingangsbereich (Tor) auf den Boulevard schafft. Mit einem Zeitstahl und interaktiven Boxen wird diese die Historie und Zukunft der Siemensstadt erläutern.

CONVIS ist als Projektsteuerer seit 2018 an der Entwicklung des neuen Berliner Stadtquartiers beteiligt. Das Projektteam arbeitet gemeinsam mit allen Gewerken und Siemens stetig am Fortschritt des Großprojekts und kann es heute schon kaum erwarten, eines Tages auf dem fertigen Eingangsplatz von Siemensstadt Square zu stehen.

Redaktionsstand:

Projektmeilenstein für die neue Amprion Konverterstation

weiterlesen

CONVIS ist neuer Hauptpartner des SV Empor Berlin

weiterlesen